News

Newsletter zur 29. Hessenregatta 2022 – 2. Wettfahrt Montag, den 16.5.2022

16. Mai 2022 Regatta-Tagesberichte

Liebe Segelfreundinnen und Segelfreunde,

Mit Freuden vernahmen die Skipper am Sonntag Abend von Klaus Lachmann die Startverschiebung auf 11 Uhr. Man konnte etwas länger schlafen und in Ruhe frühstücken.
Bei moderatem Wind aus Ost gingen die Yachten diszipliniert über die Startlinie Richtung Wegepunkt Trindelen. Einige Boote hatten mit der dort stehenden Strömung zu kämpfen, um dann nach Norden zu wenden.
Bei leicht bedeckten Himmel, der sich gegen Nachmittag in Sonne verwandelte waren alle Boote bei Zeit, deutlich vor der Schlusszeit im Hafen von Stubbekøbing. Wie immer wurde im Hafen die Grills angefeuert.

Auch wieder ein starker Segeltag.

Mit seglerischen Grüßen aus Stubbekøbing

Das Orga Team der Hessenregatta

Startgruppen – 29. Hessenregatta 2022

8. Mai 2022 News

Es geht in die heiße Phase! Nach 3 Jahren ohne Hessenregatta ist es nun weniger als eine Woche bis zum Start der 1. Etappe der 29. Hessenregatta!

Die aktuellen Startgruppenlisten für die diesjährige Hessenregatta findet ihr bei Manage2Sail unter Dokumente:

Dokumente Hessenregatta 2022 – Manage2Sail

Beachtet, dass die Startgruppenlisten bis zur Skipperbesprechung am Vortag der 1. Wettfahrt vorläufig sind, da bis dahin noch Änderungen eintreten können. Die finalen Startgruppenlisten werden durch die Bezeichung „Final Start List“ von den vorläufigen Startlisten, die nur die Bezeichnung „Start List“ haben, voneinander unterscheidbar sein.

Newsletter – Verlängerung der Meldefrist für die 29. Hessenregatta 2022

30. Januar 2022 News

Liebe Freundinnen und Freunde der Hessenregatta,

liebe Seglerinnen und Segler,

das Neuste zur Hessenregatta vorweg:

Wir verlängern die Meldefrist bis Montag, den 28.02.2022.

Ich fühle mich beim Formulieren dieses Newsletters wie Bill Murray in: „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Es ist wieder Januar und die Corona-Nachrichten sind bedrückend, aber – und das ist der Unterschied zum Film – der Tag/Monat/Jahr wird für uns nicht wie beim letzten Mal ablaufen. Die Lage ist dank Impfstoffen und Medikamenten deutlich positiver und die Durchführung der Hessenregatta rückt näher. Wir arbeiten weiter an der Gestaltung der 29. Hessenregatta vom 15. Mai bis 19. Mai 2022 und sind fest davon überzeugt, dass wir dieses Mal starten können.

Zum Stand der Anmeldungen: Aktuell sind 35 Yachten und Crews gemeldet, 24 hessische, 11 nichthessische Yachten. Die Hessenmeisterschaft im „Fahrtensegeln Charter“ kann durchgeführt werden; für die Eigner fehlen noch 3 Yachten. Es gibt also noch Platz an der Startlinie. Darum jetzt auch die Entscheidung zur Verlängerung der Meldefrist.

Und es wird noch ein weiteres – kleines – Meldefenster geben: Am 19.03.2022 ist der Hessische Seglertag in Kassel, dort werden wir zur Planung der Hessenregatta berichten und danach vom 19.03. bis 27.03.2022 ein Sonderfenster für die Teilnehmer des hessischen Seglertages anbieten. Falls ihr schon angemeldet seid, rührt bitte bei euren Segelfreunden die Werbetrommel für die Hessenregatta. Falls ihr noch unentschlossen seid, meldet Euch an und seid dabei! Alle bis heute gemeldeten Yachten – deren Meldegelder zwischen Oktober und Ende Dezember auf dem Hessenregatta Konto eingegangen sind – haben ihre Teilnahmebestätigung erhalten. Die weiteren Bestätigungen folgen immer am Monatsbeginn nach dem Monat des Zahlungseingangs.

Der Hessencup ist sicher: Es sind schon vier Teams im Rennen um den Hessencup: Friedrichsdorfer Yachtclub, Hanseatischer Segelsportclub, Segel- und Ruderclub Aartal und der Segel Club Rüsselsheim 03. Der Edertaler Segel-Verein und der Fahrtensegler-Club Königstein stehen kurz davor um den Hessencup mitzusegeln.

Und noch eine Neuigkeit: Renngemeinschaften sind möglich: Wir bieten an, dass sich Vereine mit nur einer oder zwei Yachten innerhalb eines hessischen Landkreises oder einer hessischen Stadt (z.B. Kassel, Frankfurt, Landkreis Gießen, Edersee) zusammenschließen und zum Hessencup als Renngemeinschaft antreten können, vorausgesetzt es sind dann insgesamt mindestens drei Boote. Mal ein Beispiel: Frankfurter Yachtclub + SKG Frankfurt +Schwimm-Club Niederrad könnten eine Renngemeinschaft bilden. Vereine mit drei oder mehr Yachten starten wie bisher als Vereins-Team und können nicht an einer Renngemeinschaft teilnehmen. Wir hoffen, dass ihr von der Möglichkeit Renngemeinschaften zu bilden, Gebrauch macht und so auch kleinere Vereine in den Genuss kommen, um den Hessencup zu segeln. Schließt euch untereinander kurz und gebt uns per E-Mail Bescheid (meldung@hessenregatta.org), in welcher Renngemeinschaft ihr im Hessencup starten wollt. Gemeldete Regattagemeinschaften werden vom Organisationsteam geprüft und zur Teilnahme am Hessencup freigegeben.

Letztes Mal habe Ich mich sehr darüber gefreut, Euch über den Zuwachs der Hessenregatta-Familie zu informieren. Dieses Mal muss ich leider eine traurige Nachricht überbringen: Peter Harder hat uns Ende Dezember verlassen. Viele kennen ihn noch als erfolgreichen Hessenregatta Skipper, noch mehr als Skipper des Regattabusses. Wir werden seinen trockenen Humor und die flotten Sprüche beim Eincheck und bei der Startnummer-Rückgabe vermissen.

Habt eine positive Lebenseinstellung, einen negativen Coronatest und viel Vorfreude auf die Hessenregatta. Nutzt die Impfmöglichkeiten, lasst euch Boostern. Auch mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass wir die Hessenregatta 2022 eventuell noch als 2G+ Veranstaltung durchführen müssen, um gesetzliche Vorgaben zu erfüllen. Wir sind uns unserer Verantwortung für eure und unsere Gesundheit bewusst und werden die 29. Hessenregatta 2022 unter Beachtung aller dann geltenden gesetzlichen Vorgaben durchführen.

 

Herzliche Grüße

Euer Organisationsteam

Newsletter – Meldebeginn 29. Hessenregatta 2022

29. September 2021 News

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Hessenregatta,

liebe Seglerinnen und Segler,

 

die 29. Hessenregatta findet vom 15. Mai bis 19. Mai 2022 statt.

 

Sicher freut ihr euch – genau wie wir – schon darauf, wieder spannende Duelle/Trielle/Quarternelle auf der Regattabahn und viel Seglerlatein im Hafen zu erleben.

Die Segelwoche im September – mit einigen Hessenregatta Crews – hat gezeigt, wie groß der Nachholbedarf ist. Vor allem hat diese „Hessen Flottille“ gezeigt, wie schön es ist, gemeinsam Wettfahrten zu segeln, sich wieder zu sehen und miteinander reden zu können.

 

Darum kommt jetzt das Wichtigste:

 

Meldung zur 29. Hessenregatta ab 01. Oktober 2021

Bald ist es so weit, ihr könnt Euch für die Teilnahme anmelden. Meldebeginn ist der 01. Oktober 2021 ab 00:01 MESZ. Also Wecker stellen, pünktlich an der Startlinie erscheinen und melden. Bitte nicht vorher versuchen, sonst Frühstart und Strafkringel drehen.

Wer später startet, verliert aber nicht gleich die erste Wettfahrt, das Meldefenster ist bis zum 31. Januar 2022 23:59 geöffnet. Wer allerdings danach kommt und sich anmelden möchte, den bestrafen Neptun, Poseidon, Rasmus, Njord und Konsorten mit Regattaverzicht für ein weiteres Jahr.

Die Begrenzung auf maximal 50 Yachten gilt weiterhin. Ebenso die Quote für hessische Yachten. Das Verfahren der Quote ist in der Ausschreibung erklärt. Nicht-hessische Teilnehmer sind auch 2022 herzlich willkommen bei der Hessenregatta.

Das Meldegeld ist von 65,- Euro (28. Hessenregatta 2019) auf 105,- Euro pro Person erhöht worden. Grund hierfür sind zum einen die neuen Pläne für die Abschlussfeier und Siegerehrung mit gemeinsamen Abendessen und der Einsatz eines Startschiffes und eines Zielschiffes. Hinzu kommt, dass der SCR03 noch nicht über Rücklagen durch vergangene Hessenregatten verfügt und deshalb mehr Puffer einplanen muss. Sollte es einen Überschuss geben, wird ein Teil davon an ein gemeinnütziges Projekt gespendet.

 

Die Online-Meldung erfolgt über die Webseite der Hessenregatta:

www.hessenregatta.org/meldung (wird am 01. Oktober 2021 freigeschaltet)

Unter www.hessenregatta.org/ausschreibung findet Ihr die Dokumente der Ausschreibung und der Segelanweisung zum Herunterladen. Das ausgefüllte Meldeformular kann auch per Mail geschickt werden an die Adresse:

meldung@hessenregatta.org

Bevorzugter Weg zur Meldung soll aber die Online-Meldung über die Webseite sein, damit die Daten automatisch in die Hessenregatta Datenbank importiert werden. Das vereinfacht dem Organisationsteam die Bearbeitung der Meldungen, die spätere Erstellung der Gruppenlisten und letztlich auch die Auswertung der Wettfahrten.

 

Der Regattaleiter ist Heiko Heese, der Wettfahrtleiter Klaus-Dieter Lachmann, der stellvertretende Wettfahrtleiter Karl Frey, das Protestkomitee wird Jürgen Dietrich sein; gemeinsam bilden sie das Wettfahrtkomitee.

Der Ausrichter der Hessenregatta ist der Segel Club Rüsselsheim 03 e.V (SCR 03), tatkräftig unterstützt vom FSCK.

Veranstalter der Hessenregatta ist der SCR03 und der Hessische Segler Verband für die Hessenmeisterschaft.

 

Mit segelsportlichem Gruß und voller Vorfreude auf die Hessenregatta 2022

Klaus Kraft
Vorsitzender Segel Club Rüsselsheim 03 e.V.

Heiko Heese
Regattaleiter