News

Newsletter zur 29. Hessenregatta 2022 – Abschlussveranstaltung

19. Mai 2022 Regatta-Tagesberichte

Liebe Segelfreundinnen und Segelfreunde,

Wettfahrtleiter Klaus Lachmann bereitete die Skipper schon am Mittwochabend beim Skippermeeting darauf vor, dass es schwierig sein werden wird am Donnerstag zu starten. Der Grund war ein heranziehendes Sturmtief mit Gewittern, vorausgehend allerdings wenig bis gar keinen Wind. Und so kam es dann auch, dass er nach Prüfung aller Wettermodelle den 5. Wettfahrttag absagen musste.
Die Crews fuhren dann nach eigenen Entscheidungen nochmal raus, oder nach Heiligenhafen, wo am Abend die Abschlussveranstaltung stattfand.
Die Abschlussveranstaltung wurde im Kursaal von Heiligenhafen von Ute und Frank Fischbach zusammen mit Heike und Reimund Weyer vom SCR03 vorbereitet, die dafür extra eine Woche Urlaub in Heiligenhafen verbrachten.
Die Regattateilnehmer staunten nicht schlecht, was an Manpower hinter der Ausrichtung der Regatta steht, als Heiko Heese im Rahmen der Ansprache das gesamte Orga-Team auf das Parkett holte.
Heiko erzählte in einer Kurzfassung die Geschichte der Hessenregatta, bevor er zusammen mit Klaus Lachmann die Siegerehrung vornahm. Hendrik Röder, als Verteter des hessischen Segler Verbandes, nahm die Siegerehrung der Hessenmeister vor.

Nicht in Manage2Sail enthalten ist der Hessencup. Hier gab es ein Novum, das es vorher noch nie gab. Der Hessencup ging an zwei Vereine, die absolut punktgleich waren. In diesem Fall war es der alte Veranstalter der Hessenregatta, der Fahrtensegler-Club Königstein, zusammen mit dem Segel Club Rüsselsheim.

Hier daher alle Auswertungen zusammengefasst: Ergebnisse 29. Hessenregatta und 3. Hessenmeisterschaft im Fahrtensegeln 2022

Gänsehaut Moment und Standing Ovations mit minutenlangem Beifall gab es von den Crews im Saal, als Heiko von Zielschiff Skipper Mathias Grundschöttel ein Präsent überreicht bekam, für die Ausdauer diese Veranstaltung über 2 Jahre zu planen und die Organisation federführend zu koordinieren, sich trotz einigen Unwägbarkeiten immer wieder zu motivieren und schließlich so souverän durchzuführen.

Nach der Siegerehrung gab es dann für die hungrigen Segler ein großes Buffet und anschließend Tanz und Schwof mit der schon legendären „Summer Sun Band“, die all die Jahre schon bei der Hessenregatta aufspielt.

Es war ein Mega Event, das Wetter und der Wind haben einfach super gepasst.

Wir danken allen, die uns geholfen und unterstützt haben und damit diese Veranstaltung, so wie sie war, möglich gemacht haben.

Wir freuen uns auf die 30. Hessenregatta. 2023, die vom 14.05. bis zum 19.05.2023 stattfinden wird, und laden Euch ein, wieder dabei zu sein. Bis dahin sieht man sich vielleicht beim Segeln irgendwo.

Nach der Regatta ist vor der Regatta.

Das Orga-Team
der 29. Hessenregatta 2022

Newsletter zur 29. Hessenregatta 2022 – 4. Wettfahrt Mittwoch, den 18.5.2022

18. Mai 2022 Regatta-Tagesberichte

Liebe Segelfreundinnen und Segelfreunde,

Früher gab es bei der Hessenregatta Mittwochs einen Ruhetag. Dieses Jahr nicht. An diesem Mittwoch versammelten sich alle Boote ab 0930 Uhr wieder vor der Startlinie. Ein kräftiger 3 er Wind aus SSE versprach einen spannenden Start und ein flottes Rennen vom Kühlungsborn nach Fehmarn.

Bei dem starken Wind war ziemlich viel Gewusel am Stsrt und verschiedenen Überlegungen wie man starten könnte. Manche Skipper bevorzugten den Start mit Steuerbordbug am Wind nach Westen, andere starteten mit Backbordbug und Halbwind nach Norden. Da hieß es aufpassen, daß es keinen Crash gibt. Kurz nach dem Start sah man, daß auf allen Booten die Leichtwindsegel gezogen wurden. Viele versuchten die westliche Route, mit Geschwindigkeit Richtung schwarzer Grund und dann nach Norden Richtung Fehmarn. Andere bevorzugten eher die Nord Nord Ost Route. Doch entgegen den Wettervorhersagen, die 12 bis 18 kn Wind vorhersagten, wurde Dieser immer weniger, bis er teilweise ganz einschlief und man lag ohne Fahrt mit schlagenden Segeln in der Altwelle der letzten Nacht. Es war reines Glücksspiel, wer zuerst und vor allem wo wieder Wind bekam.

Auf dem Zielschiff konnte man noch entspannt baden gehen, bis die ersten durchs Ziel gingen. Nach und nach tauchten dann alle Boote aus dem Dunst auf und passierten die Linie. Eine Handvoll Yachten gaben allerdings auf, da absehbar war, das sie es nicht schaffen, Fehmarn zu erreichen. Die Skipperbesprechung am Abend konnte rechtzeitig beginnen, denn alle Yachten waren in Burgtiefe angekommen.

Am Abend war dann nur noch Fußball das Thema.

Wer sich für die Ergebnisse interessiert, kann sich diese bei Manage 2 Sail anschauen.

Mit seglerischen Grüßen aus Burgtiefe/Fehmarn

Das Orga Team

Der Hessenregatta

Newsletter zur 29. Hessenregatta 2022 – 3. Wettfahrt Dienstag, den 17.5.2022

17. Mai 2022 Regatta-Tagesberichte

Liebe Segelfreundinnen und Segelfreunde,

Der dritte Wettfahrttag begann für die 36 Crews mit der Ansage am Vorabend vom Wettkampf Leiter Klaus Lachmann: Start ist um 8 Uhr am Ausgang des Grønsund. Heisst, früh aufstehen und raus aus dem Hafen. Doch bedingt durch Strömung und Gegenwind zog sich die Fahrt in die Länge. Der Start um 8 Uhr musste um eine halbe Stunde verschoben werden. Wie schon so oft bei der Hessenregatta erlebt, kam der Wind aus ENE mit 3-4 Bft, so das einige Boote bereits kurz nach dem Start den Spinacker zogen. Den konnte man dann bis Kühlungsborn draußen lassen. Jedenfalls die Meisten. Das erste Boot war so schnell am Ziel, das gerade 7 min vor Durchgang die Ziellinie fertig aufgebaut war. Es war Wettermässig ein genialer und anspruchsvoller Segeltag.

Die Wetterprognosen von Sebastian Wache von Wetterwelt, die das Orga Team bestellt hat, werden jedem Teilnehmer zugänglich gemacht. Und die stimmen in der Regatta Region hervorragend.

Zufrieden konnte Heiko Heese vermelden, das alle Boote, trotz des auffrischenden Wind am Ende unbeschadet in Kühlungsborn angekommen sind

Wer sich für die Ergebnisse interessiert, kann sich diese bei Manage to Sail anschauen.

https://www.manage2sail.com/en-US/Home/ResultsFragment/event/Hessenregatta2022/regatta/

Mit seglerischen Grüßen aus Kühlungsborn

Das Orga Team

Der Hessenregatta

Newsletter zur 29. Hessenregatta 2022 – 2. Wettfahrt Montag, den 16.5.2022

16. Mai 2022 Regatta-Tagesberichte

Liebe Segelfreundinnen und Segelfreunde,

Mit Freuden vernahmen die Skipper am Sonntag Abend von Klaus Lachmann die Startverschiebung auf 11 Uhr. Man konnte etwas länger schlafen und in Ruhe frühstücken.
Bei moderatem Wind aus Ost gingen die Yachten diszipliniert über die Startlinie Richtung Wegepunkt Trindelen. Einige Boote hatten mit der dort stehenden Strömung zu kämpfen, um dann nach Norden zu wenden.
Bei leicht bedeckten Himmel, der sich gegen Nachmittag in Sonne verwandelte waren alle Boote bei Zeit, deutlich vor der Schlusszeit im Hafen von Stubbekøbing. Wie immer wurde im Hafen die Grills angefeuert.

Auch wieder ein starker Segeltag.

Mit seglerischen Grüßen aus Stubbekøbing

Das Orga Team der Hessenregatta