News

Newsletter 5. April 2021

5. April 2021 News

Einladung zum Skippermeeting Sonntag 11.04.2021 und Ankündigung Stammtisch am 09.05.2021

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 29. Hessenregatta 2021,

liebe Segelfreundinnen und Segelfreunde,

 

Frohe Ostern!

 

Wir hoffen ihr verbringt ruhige, aber auch schöne Ostertage.

Vielleicht gibt es sogar einige Glückliche, die schon die ersten Segeltage auf Ihrem Boot verbringen. Ja, wir sind ein wenig neidisch und wären auch gerne auf dem Wasser, trotz der kühlen Temperaturen. Noch geben wir die Hoffnung auf eine Hessenregatta im Mai nicht auf.

Am Sonntag den 11.04.2021 von 18:00 bis 20:00 werden wir per Zoom das Skipper-Meeting durchführen. Den Teilnahme-Link bekommt Ihr per Mail am Freitag zugeschickt.

Eingeladen sind nicht nur die angemeldeten Skipper der Hessenregatta, sondern alle interessierten Segelfreundinnen und Segelfreunde. Dies gilt auch für den nächsten Hessenregatta Stammtisch, der am Sonntag den 09.05.2021 von 18:00 bis 20:00 stattfinden soll.

Wir werden noch bis zum 18.04.2021 abwarten, wie die Corona-Entwicklung verläuft. Dann entscheiden wir, ob wir im Mai starten oder auf den September verschieben. Diese Frist fanden auch die meisten Teilnehmer des letzten Stammtisches angemessen.

Der Alternativtermin vom 04.09. bis 09.09.2021 steht jetzt fest. Dies gibt Euch die Möglichkeit für den Verschiebungsfall zu planen.

Im September werden einige Crews nicht dabei sein, dafür werden Crews – die im Mai nicht teilnehmen wollten – im September teilnehmen können.

 

Herzliche Oster-Grüße

das Organisationsteam der Hessenregatta

Meldefrist-Verlängerung bis zum 28.02.2021

30. Januar 2021 News

Liebe Freunde der Hessenregatta,

durch die anhaltende Corona-Pandemie haben wir uns entschlossen die Meldefrist bis zum 28.02.2021 zu verlängern.

Damit wollen wir den in den letzten Wochen vermehrt erhaltenen Anfragen und Interessenbekundungen Rechnung tragen, die wegen der momentanen Unsicherheit noch nicht gemeldet haben, da sie aufgrund evt. anfallender Stornokosten noch kein Schiff für die Hessenregatta gechartert haben. Wir hoffen durch die Meldefrist-Verlängerung der einen oder anderen unschlüssigen Crew die Möglichkeit zu geben die Entwicklung der Corona-Pandemie weiter beobachten zu können und im Februar für die Hessenregatta 2021 zu melden.

Es wird, wie uns allen in der momentanen Situation wahrscheinlich bewusst ist, keine Hessenregatta wie in den vorherigen Jahren werden. Wenn es die Situation zulässt die Regatta sicher durchzuführen, werden wir das Programm an die im Mai aktuelle Corona Situation anpassen und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen um den Kern, das Segeln und die Wettfahrten, zu ermöglichen.

Newsletter Dezember 2020

15. Dezember 2020 News

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 29. Hessenregatta 2021, liebe Segelfreundinnen und Segelfreunde,

mittlerweile liegt der Meldebeginn gut drei Monate zurück, und es haben sich bereits 33 Crews angemeldet: 23 Crews aus Hessen und 10 Crews aus anderen Bundesländern.

Das Online-Meldeportal hat sich gut bewährt und die neue Homepage läuft sehr gut.

Vielen Dank an den FSCK für die Vorarbeit und die Unterstützung im Organisationsteam.

Aktuell werden vier Vereine um den Hessencup segeln, ein fünfter Verein benötigt nur noch eine weitere Crew, dann segelt auch er mit um den Hessencup. Wir hoffen, dass auch noch weitere hessische Segelvereine drei Crews oder mehr an den Start bringen können. Schließlich wird die Spannung beim Hessencup umso höher, je mehr Vereine bei dieser Wertung mitsegeln.

Auch die dritte Hessenmeisterschaft im Fahrtensegeln wird stattfinden können: In beiden Wertungsgruppen (Eigner und Charter) haben schon mehr als die notwendigen acht hessischen Crews gemeldet.

Bei 22 gemeldeten Crews haben wir die Teilnahme bereits per Mail bestätigt. Die technische Kommission hat die Angaben geprüft und bestätigt, auch das Meldegeld ist in allen Fällen in korrekter Höhe eingegangen.

Solltet Ihr vor dem 01.12.2020 gemeldet, aber noch keine Teilnahmebestätigung bekommen haben, dann wurde von Euch möglicherweise noch kein Meldegeld überwiesen.

Bitte prüft das und schreibt an Organisation@Hessenregatta.org, falls Ihr bereits gezahlt habt aber noch keine Meldebestätigung bekommen habt. Möglicherweise ist die Überweisung nicht auf dem richtigen Konto eingegangen. Kontodaten und Überweisungstext findet Ihr in der Mail mit der Meldebestätigung, die Ihr direkt nach der Anmeldung bekommen habt.

Die dritte Kerze des Adventskranzes brennt und viele Seglerinnen und Segler schauen, wie sie Weihnachten und Silvester verbringen wollen. Das Besondere in diesem Jahr ist auch, dass wir alle schauen müssen, in welchem Rahmen wir Weihnachten und Silvester verbringen dürfen.

Die Frage nach dem Umgang mit den Corona-Regeln im Mai 2021 während der 29. Hessenregatta ist uns als Organisatoren schon einige Male gestellt worden, gerade in den letzten Wochen, in denen sich die Pandemie-Lage erneut verschlechtert hat und strengere Kontaktbeschränkungen in Kraft getreten sind. Wie die Regeln während unserer Hessenregatta genau aussehen werden, kann jetzt aber noch niemand final beantworten. Sicher wird es Regeln geben; wir als Organisationsteam werden rechtzeitig ein behördenkonformes Hygienekonzept erarbeiten und dies den zuständigen Stellen vorlegen und die Regatta-Teilnehmer darüber informieren. Es wird herausfordernd werden, die Vorgaben aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Dänemark und auch Hessen zu analysieren und im Hygienekonzept angemessen zu berücksichtigen.

Grundsätzlich ist es das Ziel des Organisationsteams, die Regatta in einem sicheren Rahmen durchzuführen. Alle sollen gesund bleiben und das Erlebnis Regattasegeln in guter Erinnerung behalten und in den nächsten Jahren viele weitere Hessenregatten erleben.

Die Voraussetzungen hierfür sind auf jeden Fall gegeben: Wir üben unseren Sport größtenteils im Freien aus. Der Eincheck, die Skippermeetings und auch der Schnack untereinander finden ebenfalls im Freien statt. Jeder Hafen hat ein eigenes Hygienekonzept, das wir gemeinsam einhalten werden. Abstand halten und Mund-Nasen-Schutz tragen sind wir alle schon länger gewohnt und halten uns gemeinsam daran, mit dem wichtigsten Ziel, dass wir alle die Regatta gesund erleben dürfen. Auch die freiwillige Nutzung der „Corona Warn App“ wird uns allen – vor und während der Hessenregatta – nutzen, um Risiken zu minimieren.

Wir als Organisationsteam machen uns viele Gedanken über den Rahmen für weitere Veranstaltungen während der Regattawoche. Die Situation und die Auflagen ändern sich ständig und unsere Ideen und Pläne müssen kontinuierlich der Pandemie-Lage angepasst werden. Dies gilt sowohl für Lockerungen als auch für Verschärfungen. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir zum derzeitigen Zeitpunkt selbst noch nicht genau wissen, welche weiteren Veranstaltungen stattfinden können und welche nicht.

Für die Abschlussveranstaltung mit Sieger-Ehrung – die stattfindet, sofern die Corona-Regeln es erlauben – haben wir es geschafft, den Kursaal in Heiligenhafen als Veranstaltungsort zu reservieren. Sollte eine Abschlussveranstaltung mit gemeinsamen Abendessen coronabedingt nicht möglich sein, wird die Sieger-Ehrung im kleinen Kreis (nur die Skipper, das Organisations-Team und die Wettfahrtleitung) im Freien vor dem Clubhaus des Heiligenhafener Yacht Clubs stattfinden.

Einen Großen Dank an unsere Segelfreunde vom HYC, die uns diese Möglichkeit zur Verfügung stellen.

Auf dem Gelände vor dem Clubhaus des HYC wird auch der Eincheck am Samstag im Freien stattfinden. Bei schlechtem Wetter steht der große Clubraum des HYC – unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln – dafür zu unserer Verfügung.

Selbst Messen wie die BOOT in Düsseldorf müssen flexibel sein. Die Verschiebung der BOOT in den April ist ein gutes Zeichen – auch für die Hessenregatta.

Am Sonntag, den 17.01.2021 werden wir für alle Interessierten und Teilnehmer von 17:00 bis 19:00 einen Hessenregatta Stammtisch per Zoom anbieten. Das wird nicht das bekannte Skippermeeting werden, sondern die Möglichkeit vor Ende der Meldefrist Fragen zu stellen. Dabei wollen wir uns allen auch die Möglichkeit geben – schon vor der Hessenregatta – alte Segelfreundinnen und Segelfreunde zu treffen, zu sehen und zu sprechen.

Dieses Zoom Meeting wird auch ein Testlauf sein: Für ein – höchstwahrscheinlich – virtuelles Skippermeeting im April (voraussichtlich am Sonntag 11.04.2021 von 17:00 bis 19:00).

Wer an dem Zoom Hessenregatta Stammtisch teilnehmen möchte, schickt uns eine Mail an Organisation@Hessenregatta.org mit dem Betreff „Teilnahme Zoom Stammtisch“. Dann bekommt Ihr den Teilnahme Link zugeschickt. Das Meeting wird nicht aufgezeichnet.

Wir sollten optimistisch hinüber in das Jahr 2021 blicken: Die Erfahrungen in diesem Jahr nach der ersten Welle und einer tollen Segelsaison geben uns als Organisatoren große Hoffnung, dass unsere erste Regatta (als Organisatoren) gut klappen wird.

 

Wenn Ihr Fragen und Anmerkungen habt, zögert nicht und schreibt uns unter Organisation@Hessenregatta.org

 

Wir wünschen Euch allen schöne Feiertage und einen guten und gesunden Start in das Jahr 2021.

Schützt Euch und Andere, bleibt gesund und optimistisch, gemeinsam packen wir das.

 

Herzliche Grüße

Heiko Heese

und das Organisationsteam der Hessenregatta

Meldung zur 29. Hessenregatta 2021 möglich!

1. September 2020 News

Nun kann endlich für die 29. Hessenregatta und 3. Hessenmeisterschaft im Fahrtensegeln vom 16. bis 20. Mai 2021 gemeldet werden!

Alle weiteren Infos zur Regatta und den Veränderungen findet ihr im Detail in der Ausschreibung und Segelanweisung.

Die Meldung kann über das Online-Meldeformular oder nach ausfüllen des  Formulars zum runterladen per Email erfolgen.

Wir freuen uns auf eure Meldungen und hoffen euch im Mai 2021 wieder auf der Ostsee zu sehen!

 

Euer Hessenregatta Organisationsteam

Newsletter 31. August 2020

31. August 2020 News

Liebe Freunde der Hessenregatta,

 

Wir – der Segel Club Rüsselsheim 03 e.V. – freuen uns sehr Euch endlich die gute Nachricht verkünden zu können:

Das lange Warten auf die 29te Hessenregatta ist vorbei!

 

Die 29te Hessenregatta findet vom 16.05. bis 20.05.2021 statt.

Nachdem die 29te Hessenregatta 2020 wegen – ihr wisst schon wer schuld ist – abgesagt werden musste, suchten die Hessenregattasegler nach anderen Herausforderungen. Manche fanden Sie beim virtuellen Segeln (zB eSailing Bundesliga), andere beim realen Segeln auf heimischen Gewässern. In letzter Verzweiflung mussten andere Hobbys gesucht, Baumärkte und Garten-Center leergekauft werden.

Aber allen Seglern war gemeinsam: Es fehlte etwas, das weite Meer, spannende Starts, Duelle mit anderen Segelyachten, haarscharfe Zieldurchgänge. Das gemeinsame Analysieren des Regattatages im Hafen, Skipperbesprechungen, Ergebnislisten, die Suche nach dem Startschiff. Freunde treffen, neue Freundschaften schließen, Klönschnack und gemeinsames Grillen in Stubbeköbing. Freude über erreichte Ergebnisse und Pokale.

Hessenregatta 2021 mit vielen Neuerungen

Es hat sich vieles verändert durch – ihr wisst schon weshalb – und nicht nur unser Alltag wird sich verändern. Nicht nur das Team der Hessenregatta hat sich verändert, auch die Etappen der Regatta und die Siegerehrung werden sich teilweise verändern.

Neuer Eincheck/Neue Etappen

In Burgtiefe gibt es seit diesem Frühjahr keine Gastliegeplätze mehr. Der Eincheck findet daher nicht mehr in Burgtiefe sondern in Heiligenhafen statt. Und wir werden dann auch am Sonntagmorgen südlich des Fahrwassers Fehmarnsund zur ersten Regatta-Etappe nach Gedser starten.

Es wird keinen Regattabus, dafür aber ein Startschiff und ein Zielschiff geben.

In Warnemünde stehen der Lokschuppen und auch das Schleppdach der Sportschule nicht mehr für das traditionelle Bergfest zur Verfügung. Im Alten Strom gibt es zwar tolle neue Stege aber leider keine Betriebserlaubnis sie zu benutzen. Das wird auch 2021 laut Auskunft des Hafenmeisters noch so sein. Daher wird es keinen Ruhetag und kein Bergfest mehr in Warnemünde geben. Alle Yachten werden in den Yachthafen Hohe Düne gehen. Dort findet dann auch das Skippermeeting für die Mittwochsetappe statt.

Die Etappe nach Grömitz lassen wir in diesem Jahr ausfallen und segeln von Warnemünde direkt nach Heiligenhafen. Vor Heiligenhafen wollen wir am Donnerstag – dem letzten Regattatag – einen neuen Dreiecks- oder einen Up-and Down-Kurs segeln. Und anschließend wird gemeinsam gefeiert!

Neue Pläne für die Siegerehrung

Für Donnerstagabend planen wir in Heiligenhafen eine gemeinsame Abschlussfeier mit Siegerehrung in einer besonderen Umgebung, in der wir auch eventuelle behördliche Auflagen wegen – ihr wisst schon – einhalten können. Dort wird es auch ein schönes gemeinsames Abendessen geben- auf vielfachen Wunsch zubereitet durch ein Catering-Unternehmen. – Dies erklärt auch das erhöhte Meldegeld.

Neuer Ausrichter der Hessenregatta und neues Wettfahrtkomitee

Aufgrund der Absage der diesjährigen Regatta konnte der Fahrtensegler-Club Königstein 1995 Ffm. e.V. leider nicht mehr wie geplant sein 25. Hessenregatta-Jubiläum und sein 25-jähriges Vereinsjubiläum mit den Hessenregatta-Seglern zusammen feiern. Durch personelle Probleme sieht der FSCK sich nicht mehr in der Lage die Hessenregatta weiter zu organisieren. Wir danken dem FSCK für die jahrzehntelange erfolgreiche, gute Organisation der Hessenregatta und sind sehr dankbar für die Unterstützung bei der Planung und Durchführung der Hessenregatta 2021.

Die Suche nach Nachfolgern gestaltete sich schwierig, bis das Vereinsmitglied des SCR03 und langjähriger Hessenregatta Teilnehmer Heiko Heese sich bereit erklärt hat die Aufgabe der Organisations- und auch der Regattaleitung zu übernehmen. Der SCR03 steht mit starkem Rückhalt der Mitglieder und des Vorstandes an seiner Seite und unterstützt Heiko tatkräftig.

Im Kontakt mit Karin Leonhardt und Jan Rischard vom HSeV konnte Heiko schließlich Klaus-Dieter Lachmann als Wettfahrtleiter an Bord des Hessenregatta-Teams holen. Auch Klaus ist langjähriger Teilnehmer der Hessenregatta und bis März dieses Jahres war er der Präsident des HSeV. Seit diesem Samstag ist Karin neue Präsidentin des HSeV: Glückwünsche von unserer Seite zur Wahl und viel Erfolg als Chefin der hessischen Segler. Vielen Dank, Klaus, für dein langjähriges erfolgreiches Engagement als Chef der hessischen Segler.

Der Regattaleiter ist jetzt Heiko Heese, der Wettfahrtleiter Klaus-Dieter Lachmann, der stellvertretende Wettfahrtleiter Karl Frey, das Protestkomitee wird Jürgen Dietrich sein; gemeinsam bilden sie das Wettfahrtkomitee. Der neue Ausrichter der Hessenregatta ist der Segel Club Rüsselsheim 03 e.V, tatkräftig unterstützt vom FSCK. Veranstalter der Hessenregatta ist der SCR03 und der Hessische Segler Verband für die Hessenmeisterschaft. Das Organisationsteam hat in den letzten Wochen mit hohem Zeiteinsatz, guten Diskussionen und mit viel Engagement die 29te Hessenregatta 2021 vorbereitet.

Meldung zur 29.Hessenregatta ab 1.September 2020

Jetzt ist es endlich soweit, ihr könnt Euch für die Teilnahme anmelden. Meldebeginn ist der 01.09.2020 ab 00:01 MESZ. Also Wecker stellen, pünktlich an der Startlinie erscheinen und melden. Die Begrenzung auf maximal 50 Yachten ist neu. Die Quote für hessische Yachten ist nicht neu. Das Verfahren ist in der Ausschreibung erklärt. Nicht-hessische Teilnehmer sind auch 2021 herzlich willkommen bei der Hessenregatta.

Das Meldegeld ist von 65,- Euro auf 105,- Euro pro Person erhöht worden. Gründe hierfür sind zum einen die neuen Pläne für die Abschlussfeier und Siegerehrung mit gemeinsamen Abendessen. Hinzu kommt, dass der SCR03 noch nicht über Rücklagen durch vergangene Hessenregatten verfügt und deshalb mehr Puffer einplanen muss. Sollte es einen Überschuss geben, wird ein Teil davon an ein gemeinnütziges Projekt gespendet.

Die Online Meldung erfolgt über die neue Webseite der Hessenregatta: www.hessenregatta.org/meldung (wird am 01.09.2020 freigeschaltet). Unter www.hessenregatta.org/ausschreibung findet Ihr die Dokumente der Ausschreibung und der Segelanweisung zum Herunterladen. Das ausgefüllte Meldeformular kann auch per Mail geschickt werden an die Adresse: meldung@hessenregatta.org

Bevorzugter Weg zur Meldung soll aber die Online-Meldung über die Webseite sein, damit die Daten automatisch in die Hessenregatta Datenbank importiert werden. Das vereinfacht dem Organisationsteam die Bearbeitung der Meldungen, die spätere Erstellung der Gruppenlisten und letztlich auch die Auswertung der Wettfahrten.

 

Mit segelsportlichem Gruß und voller Vorfreude auf die Hessenregatta 2021

Klaus Kraft
1. Vorsitzender Segel Club Rüsselsheim 03 e.V.

Heiko Heese
Regattaleiter der Hessenregatta